SV Neresheim 1946 e.V.

1. Mannschaft - Bezirksliga Kocher/Rems 17/18

... lade FuPa Widget ...
SV Neresheim auf FuPa
Zum Seitenanfang



Aktuelles

15. Neresheimer Hallenmasters 2018

TSG Hofherrnweiler-Unterrombach siegt im 15. Neresheimer Hallenmasters der Bezirks- und Landesligisten,
TSG Nattheim II gewinnt das 15. Neresheimer Hallenmasters der Kreisligisten B & A

Insgesamt fand am Wochenende ein Turnier nach Wunsch statt. Ein faires Turnier mit richtig gutem Fussball! Am Freitag erobert SVH Königsbronn den Pokal der AH. Am Samstag trumpft die TSG Nattheim II bis zuletzt auf und am Sonntag sicher sich die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach den obersten Platz auf dem Podest.

Bereits am Freitag zeigte sich das auch die alten Herren packenden und wirklich ansprechenden Fussball bieten können und mit Ehrgeiz und Emotion bei der Sache sind. Der Sieger wurde zwischen dem TSV Essingen und der SVH Königsbronn ausgetragen. Den Pott durfte letztlich der SVH Königsbronn in die Höhe strecken. Der letztjährige Sieger TSV Oberkochen landete auf dem 4. Platz. Den 3. Platz sicherte sich der FC Schloßberg.

Am 2. Tag des Turniers zeigten die aktiven Mannschaften ihr Können. Die B-Ligisten konnten für eine Überraschung sorgen. In der Gruppe A landete der SV Elchingen vor der TSG Nattheim. Beide konnten die SG Auernheim/Neresheim, den A-Ligisten FC Härtsfeld, sowie den FC Schloßberg hinter sich lassen. In der Gruppe B sichert sich die A-Ligsten die forderen Plätze. Der VfB Ellenberg dominierte dabei klar und konnte ohne Punktverlust als Tabellenerster ins Halbfinale einziehen. Die Sportfreunde Fleinheim sicherten sich den zweiten Rang in der Gruppe B und ließen damit den Kösinger SC, den SV Eglingen-Demmingen, sowie den SV Großkuchen hinter sich. Im ersten Halbfinale setzte sich Elchingen knapp nach dem Elfmeterschießen gegen Fleinheim durch. Im zweiten Halbfinale unterlag der VfB Ellenberg überraschend deutlich (1:3) gegen den Zweitplatzierten TSG Nattheim II. Somit kam es im Finale zu erneuten Begegnungen aus der Gruppenrunde. Im kleinen Finale begegneten sich Fleinheim und Ellenberg. In der Guppenphase konnte Ellenberg noch mit 2:1 siegen. Im kleinen Finale hatte nun Fleinheim mit einem 2:0 die Nase vorne und sicherte sich somit dne 3. Platz. Im Finale begegneten sich der SV Elchingen und die TSG Nattheim II erneut. In der Gruppenphase gewann Elchingen klar mit 3:1. Wie zuvor im kleinen Finale zeigte sich wie eng das Turnier gestaltet war. Hier konnte nun die TSG Nattheim II mit 2:1 gewinnen und sich somit den obersten Platz auf dem Podium sichern. Zum Besten Spieler wurde Michael Ruck vom SV Eglingen-Demmingen gewählt. Bester Torwart wurde Sandro Lippmann von der SG Auernheim/Neresheim.

Der Höhepunkt des Fussballwochenendes folgte am Sonntag. Hochkarätiger, schneller und taktisch gut organisierter Fussball. All das versprechen die Teams aus Bezirks- und Landesliga. Auch mit dem neuen Futsal Spielgerät kamen die Mannschaften bestens zurecht. Hochkaräter aus der Bezirksliga wie die TSG Nattheim, SSV Aalen, VfL Gerstetten und der Gastgeber SV Neresheim sowie die Landesligisten Bettringen und Hofherrnweiler. Zuletzt mischt auch noch der der AC Milan Heidenheim und der TV Steinheim sowie die U19 der Normannia Gmünd mit. Die Landesligisten zeigen eine souveräne Leistung. Hofherrnweiler beendet die Gruppenphase auf dem vordersten Rang der Gruppe B ohne eine Niederlage zu kassieren. Direkt dahinter folgt die U19 aus Gmünd die sich in der Gruppenphase ebenfalls kein einziges Mal geschlagen geben musste. Die Gruppe A beendet die TSG Nattheim sogar ohne Punktverlust vor dem SV Neresheim. Im ersten Halbfinale kann sich die TSG Nattheim dann klar mit 3:0 gegen die Normannia Gmünd durchsetzen. Im zweiten Halbfinale zeigt der TSG Hofherrnweiler seine Klasse und bezwingt den SV Neresheim mit 3:1. Die stark auftretende U19 aus Gmünd traf damit im kleinen Finale auf den Gastgeber SV Neresheim. In einem sehr knappen Spiel gelang den Neresheimern der Lucky Punch. Neresheim sicherte sich somit den 3. Platz. Im Finale begegneten sich damit die TSG Nattheim und die TSG Hofherrnweiler. Der Landesligist lässt sich nicht bitten und nutzt alle Chancen eiskalt. In der letzten Spielminute gelingt Nattheim lediglich der Ehrentreffen gegen eine starke TSG Hofherrnweiler-Unterrombach. Das Finale endet mit 5:1 für Hofherrnweiler. Das Turnier findet damit seinen verdienten Sieger. Bester Spieler des Turniers wird Oliver Rieger von der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach. Zum besten Torwart wird Denis Baum vom VfL Gerstetten gewählt.

"Wir haben uns ein Turnier unter Freunden gewünscht. Ein Dank an alle Mannschaften für die Fairness im gesamten Turnier! Wir freuen uns auf nächstes Jahr!", so Stefan Aubele der Abteilungsleiter der Fussballer in Neresheim.


Zum Seitenanfang



Ergebnisse und Tabelle

... lade FuPa Widget ...

SV Neresheim auf FuPa


... lade FuPa Widget ...

SV Neresheim auf FuPa


Zu den Spielberichte und weitere Einzelheiten gelangen Sie über den Link auf dem jeweiligen Spielergebniss.
... lade FuPa Widget ...
SV Neresheim auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
SV Neresheim auf FuPa

Zum Seitenanfang



Interne Torschützenliste

... lade FuPa Widget ...
SV Neresheim auf FuPa
Zum Seitenanfang



Zur SG Auernheim / Neresheim

Zum Seitenanfang